Willkommen

… über mich

ich möchte mich kurz auf dieser seite vorstellen. kurz, weil es hauptsächlich um dich geht. denn du stehst in meiner praxis im mittelpunkt! ich wurde 1985 in casablanca als berberin geboren. meine grundschulzeit bis zum abitur verbrachte ich mit meiner familie in nador/marokko. in köln gründete ich mit meinem ehemann eine familie und bin mutter von drei kindern. nach meiner mehrjährigen ausbildung zur heilpraktikerin in der paracelsus-schule köln, legte ich die prüfung zur „berufsmäßigen ausübung der heilkunde“ (heilpraktikerprüfung) vor dem gesundheitsamt ab. seitdem besuche ich regelmäßig weitere kurse und seminare, um meine fähigkeiten und mein wissen weiter zu vertiefen.

meiner meinung nach ist es wichtig zu erkennen, dass sich beide medizinrichtungen , die evidenzbasierte schulmedizin sowie die naturheilkunde sich nicht gegenseitig ausschließen, vielmehr sollte man beides als „ergänzung“ sehen.

ich verstehe viele beschwerden als resultat aus unserer umgebung, basierend auf ernährungs-, umwelt und gesellschafts bedingten faktoren. in der modernen gesellschaft, stehen wir alle unter einem gewissen druck. familie, kinder, job… ständig muss man seinen „mann“ stehen, darf keine schwäche zeigen. und irgendwann tauchen die ersten warnsignale auf, die dann von den meisten immer noch nicht ernst genommen werden. in meiner praxis lege ich größten wert darauf, den menschen volle aufmerksamkeit zu widmen, denn nur so findet man die ursachen für viele beschwerden.

die therapien, die ich anbiete, werden euch auf den folgenden seiten näher erklärt…

behandlung

Klicke auf die entsprechende Behandlung, um mehr zu erfahren.

eine akupunkturbehandlung kann schmerzlindernd, entspannend und immunmodulierend wirken, die selbstheilungskräfte des körpers können gestärkt und das wohlbefinden gesteigert weden.

ein sehr altes heilverfahren, das durch das nadeln spezifischer punkte die selbstheilungskräfte im körper aktiviert.
die akupunktur ist teil der traditionellen chinesischen medizin, mit der seit mehr als 2000 jahren viele krankheiten erfolgreich behandelt werden konnten.
nach der traditionellen chinesischen medizin ist das qi grundlage jeglicher substanz. es sammelt sich im menschlichen körper in den organen und zirkuliert in einem energetischen netzwerk aus kanälen oder leitbahnen.
nach vorstellung der traditionellen chinesischen medizin beeinflussen sich psychische und körperliche vorgänge wechselseitig. gesundheit kann nur gegeben sein, wenn die lebensenergie ausgewogen vorhanden ist und somit ungehindert fließen und sich austauschen kann. krankheit ist demnach eine behinderung des energieflusses, die durch verschiedene faktoren verursacht werden kann.

einige bewährte indikationen:

neurologische und orthopädische erkrankungen:
• rückenschmerzen
• nackenschmerzen
• bewegungseinschränkungen
• neuralgien (nervenschmerzen),
• schulter-arm-syndrom
• migräne
• kopfschmerzen

atemwegserkrankungen:
• bronchitis
• nasennebenhöhlenentzündungen
• erkältungen

allergien:
• heuschnupfen
• asthma ( nicht während der akutphase )

weitere beschwerden:
• stress
• unruhe
• schlaflosigkeit
• erschöpfung
• müdigkeit
• nikotinabhängigkeit
• gewichtsreduktion
• bluthochdruck
• klimakterische beschwerden
• zyklusunregelmäßigkeiten.
die von der weltgesundheitsorganisation-who-veröffentlichen und anerkannten indikationen für akupunktur umfassen 41 erkrankungen. in china wird aber mit akupunktur bei mehr als 100 krankheiten oder beschwerden behandelt.

wirkungsweise:
eine mögliche erklärung der wirkungsweise der akupunktur ist:
die akupunktur wirkt wird auf das zentrale und periphere nervensystem. unser zentrales nervensystem besteht aus dem gehirn und dem rückenmark. zentral stimuliert die akupunktur durch die verursachten läsionen teile des gehirns, die die grundlegenden überlebenssysteme aktivieren.
es werden nervenwurzeln stimuliert und impulse an das rückenmark weitergeleitet. durch freisetzung bestimmter substanzen z. b. enkephalin oder dynorphin wird die schmerzübertragung reduziert bzw. verhindert. an der wirkung sind unter anderem endorphine (körpereigene opiate) beteiligt. sie spielen eine wichtige rolle bei der schmerzlinderung . das periphere nervensystem ist eine erweiterung des zentralen zervensystems, alle nervenstrukturen außerhalb des gehirns und rückenmarks gehören hierzu. nervenfasern des peripheren nervensystems sind über alle bereiche unseres körpers verteilt.
peripher lösen die nadelung und die resultierenden mikroverletzungen rund um die einstichstelle physiologische reaktionen aus. an der einstichstelle wird eine kaskade von „überlebensreaktionen“, einschließlich der immunreaktion ausgelöst. dies wird auch als lokale reaktion auf die nadelung umschrieben.
die akupunktur behandelt nicht irgendein symptom, sondert normalisiert im organismus das physiologische gleichgewicht des inneren milieus und stärkt die selbstheilungskräfte. es wird also der körper als ganzes behandelt.

um bei schmerzen gezielt zu therapieren, ist die akupunktur ein wichtiges hilfsmittel.

überlegungen zum schmerz:
schmerzen können sich auf unterschiedliche art und weise ausdrücken, sämtliche körperteile betreffen und in mitleidenschaft ziehen.
fast jeder mensch leidet im laufe seines lebens unter schmerzen oder hat darunter gelitten. schmerzen stellen eine unangenehme erfahrung dar, die mit tatsächlicher oder möglicher gewebeschädigung verbunden ist. als ursache kommen körperliche funktionseinbußen, z. b. verletzungen, operationen, degenerationen usw. in betracht. aber auch emotionale spannungen können zu schmerzen führen. schmerz schränkt den handlungsspielraum im täglichen leben ein. beim schmerz handelt es sich um eine natürliche reaktion des körpers, er wirkt als warnsignal um weitere schwerwiegende schäden zu vermeiden.
akute schmerzen sind in der regel durch ihr plötzliches auftreten charakterisiert, chronische eher durch einen schleichenden prozess. akute schmerzen klingen in der regel mit dem heilungsprozess ab. chronische schmerzen sind unter anderen aspekten zu betrachten, sie können angst auslösen, da sie den heilungsprozess überdauern.
schmerzen, besonders chronische schmerzen beeinträchtigen das tägliche leben und die körperlichen aktivitäten. sie führen oft zu einer abnahme der lebensqualiät!

kombinieren lässt sich die akupunktur sehr gut mit wärme. man verwendet dazu ein moxakraut. durch das langsame abbrennen des moxakrautes wird die wirkung der akupunkturnadel unterstützt und verstärkt.

akupunktur ist sanft:
• nebenwirkungen treten selten auf.
• in seltenen fällen kann es zu kreislaufreaktionen kommen.
• es werden nur einmalnadeln verwendet.
• manche patienten spüren ein dumpfes bis ziehendes gefühl,
eine wärmeempfindung oder ein kribbeln und ziehen.
• diese empfindung nennen die chinesen das „ de-qi-gefühl“.

nach erhebung der krankengeschichte werden die akupunkturpunkte bestimmt.
sie können sich im bereich der erkrankten körperregion befinden, oder auch weiter entfernt vom krankheitsgeschehen, z.b. an den armen oder an den beinen.
außerdem können lokale bereiche ausgewählt werden.
während der behandlung liegt der patient entspannt auf einer liege oder sitzt in einer bequemen position.

das schröpfen gilt als eine der ältesten therapieformen überhaupt und wurde schon ca. 3000 v. chr. auf einem mesopotamischen arztsiegel dargestellt. es finden sich darstellungen von schröpfköpfen bereits im griechischen und ägyptischen altertum. auch im ägyptischen altertum, in china und im indischen ayurveda war das schröpfen bereits teil therapeutischer maßnahmen.

im islam ist das schröpfen eine seit langem etablierte heilungsmethode.

der gesandte allahs, sallallahu alayhi wa sallam, sagte: “in der tat, die beste medizin die ihr habt, ist hijama …”
(sahih al-bukhari, 5371)

um allahs (t) wohlgefallen für die behandlung zu bekommen, sollte die islamische geschlechtertrennung auch bei dem praktizieren von hijama beachtet werden.

paracelsus:

„wo die natur einen schmerz erzeugt, dort will sie schädliche stoffe anhäufen und ausleeren. wo sie dieses selbst nicht kann, dort mache ich ein loch in die haut und lasse die schädlichen stoffe heraus“

schröpfen regt das immunsystem, den stoffwechsel und den lymphfluss an. bei dieser methode werden mehrere kleine, glockenförmige gläser, in denen ein vakuum erzeugt wird und an den therapeutischen stellen aufgesetzt.

aus naturheilkundlicher sicht ist das ziel schädliche stoffe oder krank machende substanzen aus dem körper zu entfernen.

durch den äußeren reiz der schröpfglocke wird das bindegewebe verstärkt durchblutet und die organtätigkeit der korrespondierenden organe stimuliert. dieses konzept ist auch von der schulmedizin anerkannt (stichwort head’sche zone) und wird als erklärung für die heilenden/lindernden effekte der massagen, insbesondere der schröpfkopfmassage, angeführt.

unterschieden werden trockenes schröpfen, blutiges schröpfen und die schröpfkopfmassage.

beim trockenen schröpfen werden die schröpfköpfe direkt auf die haut aufgesetzt.

hierbei kommt es zur ausbildung eines hämatoms. durch diesen reiz erreicht man zum einen eine steigerung der durchblutung, zum anderen eine tonisierung des gewebes, was sich im sinne der reflexzonen auch auf innere organe auswirkt.

 

das blutiges schröpfen ist eine kombination aus schröpfen und einer künstlich herbeigeführten mini-blutung. die zu behandelnde zone wird in der größe des zu verwendenden schröpfkopfes mit einer lanzette eingeritzt, ähnlich wie bei einem diabetiker, der bis zu fünf mal täglich so seinen blutzuckerspiegel kontrolliert. über diese mikroläsionen auf der haut wird der schröpfkopf aufgesetzt. sodass blut aus dem gewebe abfließen kann( 5 bis 100 ml).

bei der schröpfkopfmassage werden bestimmte hautareale zur anregung der durchblutung massiert. zunächst wird eine speziell zusammengesetzte, durchblutungsfördernde schröpfsalbe oder öl auf die haut aufgetragen, danach der schröpfkopf langsam über die haut bewegt.
über das per unterdruck entstandene vakuum wird ein starker reiz auf die haut ausgeübt – eine sehr wohltuende und tiefer gehende form der massage. sie kann starke verspannungen und verkrampfungen lösen, den stoffwechsel fördern und als vorbereitung für die anderen schröpfverfahren dienen.

indikationen für das schröpfen sind u.a.:

* aktivierung von organen über die headsche zonen
* anregung des lymphflusses
* bluthochdruck
* bronchitis
* kopfschmerzen
* hexenschuss
* asthma bronchiale
* bluthochdruck
* bronchitis
* depressive verstimmungen
* entzündliche prozesse (akut und chronisch)
* gallenerkrankungen (funktionell, d. h. ohne organische ursache)
* herzbeschwerden (funktionell, d. h. ohne organische ursache)
* hormonelle dysbalancen (ungleichgewicht)
* karpaltunnelsyndrom
* kopfschmerz
* lebererkrankungen (z. b. fettleber, funktionelle leberschwäche)
* menstruationsbeschwerden
* migräne
* mittelohrentzündung
* müdigkeit (chronisch)
* muskelverspannungen
* neuralgien (nervenschmerzen)
* nierenerkrankungen
* oberbauchbeschwerden
* osteoporoseschmerzen
* rückenschmerzen
* stärkung der abwehrkräfte
* schwäche (chronisch)
* schmerzen an der wirbelsäule
* schmerzen am gesamten bewegungaaparat
* verspannungen
* weichteilrheumatismus
* verdauungsstörungen (z. b. verstopfung)
* wechseljahrbeschwerden

die medizinische verwendung von blutegeln hat eine faszinierende und lange tradition. bereits die ägypter der pharaonenzeit kannten die heilende wirkung der blutegel. mit den analysemethoden der modernen medizin konnten die wirkstoffe, die der blutegel beim saugen abgibt, als entscheidendes therapieprinzip identifiziert werden.

die natürliche wirkstoffkombination des blutegels ist jedoch absolut einzigartig. diese wirkstoffe helfen bei einer vielzahl von erkrankungen – z.b. bei durchblutungsstörungen, hämorrhoiden, arthrosen, besenreiser, zustand nach thrombosen, venenentzündung krampfadern, gelenkentzündungen oder auch rückenerkrankungen.

die blutegelzucht heute wird den hohen anforderungen nach dem „bundesinstitut für arzneimittel und medizinprodukte“ an zucht und haltung gerecht. sie werden selbstverständlich nur für ihre anwendung verwendet!

eine behandlung dauert meist zwischen 60 und 90 minuten. gehen sie daher vor der blutegeltherapie nochmals auf die toilette.

abhängig von der jeweiligen indikation, ist es aus medizinischer sicht oft sinnvoll, die blutegelbehandlung zu wiederholen und 3 blutegelbehandlungen im abstand von 4 bis 6 wochen durchzuführen.

einen tag vor und am tag der behandlung sollten sie keine parfümierte creme, kein duschgel oder medizinische salbe und öl an der zu behandelnden körperstelle verwenden. am tag (und möglichst auch am folgetag) der behandlung sollten sie die behandelte extremität schonen, erhöht lagern und keine starke körperliche aktivität vornehmen. um eine infektion zu verhindern, sollten sie wärmeanwendungen, sowie längere aufenthalte im wasser und das auftragen ätherischer öle in den nachfolgenden 1 – 2 tagen vermeiden.

eine blutegeltherapie darf nicht erfolgen, wenn blutverdünnende medikamente wie z.b. marcumar®, clopidogrel® oder aspirin® eingenommen werden oder gerinnungsstörungen bestehen. diese medikamente sollte in. absprache mit dem hausarzt mindestens drei tage vor einer geplanten behandlung mit blutegeln abgesetzt werden.

in manchen fällen kann es zu lymphknoten-schwellung oder einer juckenden rötung um die bissstellen kommen (z.t. bis zu 7 tage später). dies ist in der regel nicht bedrohlich und teil der wirkung. diese symptome lassen sich meist mit einfachen mitteln (z.b. kälteauflagen, salbe gegen insektenstiche) gut behandeln.

die bissstelle des blutegels sieht aus wie ein „mercedesstern“. hier bleiben kleine, nach längerer zeit kaum mehr sichtbare narben zurück.

zu behandlungsbeginn wird der blutegel an der entsprechenden stelle angesetzt und saugt sich fest. dies geschieht – bis auf ein spürbares ziehen – nahezu schmerzfrei, vermutet wird, dass der blutegel schmerzstillende stoffe abgibt. im weiteren verlauf (30-90 minuten) leitet der blutegel verschiedenste wirkstoffe in das gewebe ein und fällt anschließend von alleine ab. die kleine bisswunde wird durch den wirkstoff calin ca. 8-12 stunden offen gehalten, was zu einer sehr erwünschten sickerblutung führt, die je nach patient kürzer oder auch länger sein kann. in dieser zeit wird der bereich mit saugfähigem verbandsmaterial abgedeckt. meist muss der verband noch einmal gewechselt werden, danach heilen die kleinen bissstellen von alleine ab.

 

zusammenfassend ist die behandlung mit blutegeln ( hirudotherapie) angezeigt bei:

• akute und chronische gelenkschmerzen (z.b. auch arthrose und arthritis)
• krampfadern, besenreißern
• sehnen- und sehnenscheidenentzündungen (tennisarm, hand-, schultergelenke)
• bluthochdruck (unterstützende therapie)
• rheumatische erkrankungen, gicht
• mittelohrentzündungen / tinnitus
• kopfschmerzen, migräne, schwindel
• wirbelsäulen- und kreuzbeinsyndrom
• durchblutungsstörungen (auch nach transplantation)
• ulcus cruris und schlecht heilende wunden
• alle arten von muskelverspannungen
• depressionen
• beschwerden in den wechseljahren

die nachblutung ist ein wichtiger teil der therapie und nicht gefährlich. in der regel ist sie spätestens am nächsten morgen vorbei, kann aber auch bis zu 24 stunden andauern. die bissstellen können in der folge einen blauen kreis bekommen, der jedoch wie ein bluterguss rasch abheilt. manche patienten spüren beim abheilen starken juckreiz. bitte vermeiden sie aufscheuern oder –kratzen, um entzündungen durch eingebrachte bakterien vorzubeugen.

in der folge fühlen sich die patienten meist sehr wohl, erleichtert und entlastet.
sie werden erstaunt sein über neuen schwung und energie.
die anwendung der blutegel ist eine therapie, bei der keine schwerwiegenden nebenwirkungen bekannt sind.

die therapie wird nicht durchgeführt bei:

• anämie oder großer schwäche
• schwerer diabetes
• alkoholismus
• patienten mit marcumar®, ass 100, aspirin® clopidogrel® oder vergleichbaren medikamenten
• während der schwangerschaft
• allergien (z.b. auch hirudin-unverträglichkeiten)

ein mangel an vitaminen, mineralstoffen, aminosäuren oder spurenelementen ist häufig bei patienten festzustellen, die über

  • körperliche schwäche,
  • müdigkeit,
  • vitalitätsverlust

aber auch über eine abwehrschwäche bzw. infektanfälligkeit berichten.

besteht konstant oder temporär eine starke physische (körperliche) oder psychische (seelische) belastung, ist der vitalstoffbedarf erhöht. ein weiteres problem liegt in der tatsache, dass unsere nahrung nicht mehr genug vitalstoffe enthält.

besteht aufgrund von geringer zufuhr oder erhöhtem bedarf ein mangel an mineralstoffen, aminosäuren und vitaminen kann dieser mit aufbauinfusionen ausgeglichen werden.

die gesundheit mit aufbauinfusionen stärken

eine solche infusionstherapie führt während einer genau geplanten aufbaukur dem körper die benötigten vitamine, spurenelemente, aminosäuren und mineralstoffe zu. diese form der verabreichung ist besonders dann zu empfehlen, wenn die aufbaustoffe gezielt und in einer höheren dosierung benötigt werden.

indikatoren für diese verabreichungsform können auch ein magen-darm-infekt, eine chronische erkrankung oder eine sich anbahnende akuterkrankung sein. auch wenn die körpereigenen speicher geleert sind, sollten die vitalstoffe mittels infusion zugeführt werden.

abhängig von der grunderkrankung werden dem körper mit einer solchen aufbautherapie die fehlenden vitalstoffe zugeführt.

akute infektsituationen können auf diese weise häufig verkürzt werden.

unterschiedliche arten von aufbaukuren

die unterschiedlichen arten einer aufbauinfusion werden entsprechend der beschwerde- oder krankheitssymptomatik für jeden patienten individuell zusammengestellt.

im einzelnen handelt es sich um:

  • die vitalisierungskur bei physischem leistungsdruck
  • die gehirn- und nervenkur bei anspannung und stress sowie in prüfungsphasen
  • die kur zur zellauffrischung bei erschöpfung und in krisensituationen
  • die kur zur immunstimulierung um die abwehrkräfte zu stärken und zu steigern

wie erfolgt die anwendung in meiner praxis

die infusion wird normalerweise einmal pro woche oder auch mehrmals verabreicht. abhängig vom behandlungskonzept kann die dauer für eine infusion zwischen 30 minuten und 3 stunden betragen.

eine infusionsbehandlung in serie ist in vielen fällen angesagt. je nach ergebnis der befundkontrolle und krankheitsbild sollte diese therapie in regelmäßigen abständen wiederholt werden. darüber wird jedoch immer individuell entschieden.

jeder hat einen, doch kaum einer mag über ihn reden. er ist für die verdauung von speisen zuständig und das ist zugegeben nicht gerade angenehm und somit schon fast zum tabuthema geworden.

der darm verrichtet nicht nur die „drecksarbeit“ für uns, nein, er ist unser weitaus größtes organ und unsere direkte verbindung mit der außenwelt.

ob couscous, currywurst oder clementinen. unser darm muss alles verarbeiten. er ist in seiner funktion für aufnahme- und entgiftung einzigartig. der darm ist das zentrum unserer gesundheit und das zuhause unseres immunsystems. er beherbergt viel mehr bakterien als im ganzen menschen zellen vorhanden sind. wir erhalten diese bakterien erst nach der geburt durch die richtige ernährung. die ausbildung unseres immunsystems wird erst durch die bakterien ermöglicht. sie sind teil unseres körpers.

darmerkrankungen entstehen u.a. durch ungesunde ernährung, die einnahme von medikamenten, zahngifte und andere toxine, durch psychische belastungen und vieles mehr.

zuerst findet eine fehlbesiedelung der darmflora statt, in der regel führt diese im weiteren verlauf zu einer störung der darmfunktion.

leistungsdruck, stresssituationen, trauer, ängste… wirken sich besonders negativ auf die umstände im darm aus. kein anderes organ reagiert so schnell auf psychische belastungen und lässt sich so rapide aus dem gleichgewicht bringen – im darm liegt unser gefühlszentrum.

reden wir nicht immer von unserem zuverlässigen „bauchgefühl“? kein wunder, der darm ist in ständiger verbindung mit unserem gehirn und beeinflusst unsere psyche.

sind diese belastungen zu stark, reagiert der darm und der mensch wird krank.

konservierungsstoffe in unseren lebensmitteln und kosmetika, das nicht ausgereifte obst und gemüse, verordnete antibiotika tragen einen sehr großen teil dazu bei, die darmbakterien systematisch abzutöten.

krankheiten, immunsystem, psyche und körpergewicht stehen in einem sehr großen zusammenhang mit dem darm und werden von ihm geregelt.
die darmflora spielt in der durchschnittlichen hausarztpraxis bis heute leider kaum eine rolle.

aber: sie ist ein sehr spannender mittelpunkt in unserer heutigen forschungsmedizin. die hinweise werden immer zahlreicher, dass nicht nur bei chronischen darmentzündungen die darmflora eine große rolle spielt, sondern auch bei der entstehung von krankheiten wie krebs, diabetes, allergien, migräne, rheuma und sogar unserem körpergewicht die darmflora beteiligt sein kann.

bei mir ist der darm KEIN tabu-thema, sprich mich an!

natürliche wege zur inneren und äußeren balance …

wir frauen erleben oft unterschiedliche phasen des umbruchs: von der menstruation bis zur schwangerschaft und dem mutterwerden, von den wechseljahren bis zum älterwerden.

diese wandelphasen gut zu meistern ist einerseits eine frage der konstitution und hormonlage – andererseits schwingen ebenso seelische, umwelt- und stressbedingte aspekte mit.

auch im alltag wird die innere und äußere balance der frau immer wieder beeinflusst: die stabilität der familiären und sozialen situation, berufliche zufriedenheit aber auch selbstfürsorge sowie die qualität der auszeit und vieles mehr spielen eine wichtige rolle.

kennst du auch den spagat zwischen familie und beruf?
das jonglieren von mehreren bällen gleichzeitig?
die suche nach freiräumen und entfaltungsmöglichkeiten?​

die naturheilkunde kann eine wichtige hilfe sein, damit frauen trotz der heutigen herausforderungen ein gutes und natürliches wohlbefinden erhalten.

die folgenden themen gehören zu meinem behandlungsspektrum:

hormonelles ungleichgewicht

  • PMS (prämenstruelles syndrom)
  • menstruationsbeschwerden
  • unregelmäßige, ausbleibende oder sehr starke monatsblutungen
  • post-pill-syndrom (beschwerden nach langjähriger pilleneinnahme)
  • endometriose
  • (wiederkehrende) blasen- und vaginalentzündungen
  • wechseljahrsbeschwerden – hitzewallungen, nervosität
  • schildrüsenüber– und unterfunktion

stresserkrankungen

  • burn-out
  • depression
  • esstörungen
  • ängste und phobien
  • nikotinabusus

kinderwunsch

  • natürliche fruchtbarkeit fördern
  • kinderwunsch bei pco-syndrom und post-pill-syndrom / gelbkörperschwäche
  • kinderwunsch bei endometriose und myomen

natürliche hormon-regulation

mittels einer leicht durchführbaren hormondiagnostik aus dem speichel oder aus dem blut können hormonelle ungleichgewichte aufgedeckt werden.

die diagnostik der hormonlage in betracht zu ziehen, hat sich bei verschiedenen beschwerden als sehr wichtig gezeigt, da frühzeitig und gezielt mit den mitteln der naturheilkunde gestartet werden kann.

im rahmen der hormon-regulation setze ich hormonell ausgleichende heilpflanzen ein.

einstein, churchill,edison, mozart und noch viele andere waren große persönlichkeiten. in der heutigen zeit würde man bei ihnen wahrscheinlich ad(h)s diagnostizieren…

dieser meist voreiligen diagnose folgt ein langer und schuldgeplagter weg. durch den druck der immer leistungsorientierter gesellschaft fügt man sich und verabreicht psychpharmaka, damit sich ihr kind der allgemein gültigen norm anpasst.

als konsequenz erhalten dann die meisten kinder eine rein medikamentöse therapie „von der stange“. ohne rücksicht auf die individuellen gegebenheiten ihres kindes wie z.b. immunstatus, lebensmittelallergien, durchgemachte candida-pilz-infektion, ablagerungen im darm, ernähungsgewohnheiten, impfblockaden, halswirbeldislokation und vieles mehr.

hier setzt die naturheilkunde individuell an. bei speziellen fragestellung arbeitet meine praxis mit einem speziallabor zusammen.

Info-Veranstaltungen

→ veranstaltung / veröffentlichung

Marokkanisches TV besucht mich in meiner Praxis

Was Patienten über uns denken…

Im folgenden findest du ein paar Worte von unseren Patienten.

Nette Heilpraktikerin

Ich hatte lange Zeit Beschwerde im Bauch. Nach der Pruefung in einem Labor habe ich neue Medikamente bekommen, die mir sehr geholfen haben.

Bin sehr zu Frieden

Eine sehr liebevolle Heilpraktikerin. Sie nahm sich viel Zeit und erklärte alles sehr ausführlich. Nur zu empfehlen..

Fühlte mich gut aufgehoben

Ich habe mich in der Praxis sehr wohl gefühlt und würde jeder Zeit wiederkommen. Das Schröpfen hat mir persönlich sehr geholfen. Ich habe nun eine bessere Lebensqualität.

Super Frau

Laila ist super nett und freundlich. Ach sie ist eine sehr liebe Person. Ich würde super aufgeklärt und sehr gut behandelt. Sie geht sehr behutsam mit einem um. Und die Behandlung wirkte sofort. Kann ich nur weiter empfehlen.

Kompetent, freundlich alles wie erwartet

Ich bin von Stuttgart nach Köln gefahren um Hijama zu machen, ich war sehr positiv überrascht von der Ordnung, Sauberkeit und Freundlichkeit in dem Praxis. Die Laila war sehr nett und macht ihre Arbeit mit liebe und Leidenschaft.

Galerie

weitere eindrücke unserer praxis…

Downloads

zum herunterladen eines dokuments, klicken sie bitte mit der rechten maustaste auf das entsprechende symbol und wählen die option „ziel speichern unter…“

anamnese-fragebogen

einwilligungserklärung zur blutegeltherapie

honorar

die kosten richten sich nach der therapie. die therapie richtet sich nach der diagnose. die diagnose basiert auf eine fundierte anamnese und körperlichen untersuchung.

die höhe meines honorars orientiert sich an den jeweiligen ziffern der gebührenordnung für heilpraktiker (gebüh) von 1985, diese ziffern werden entsprechend der tatsächlich benötigten zeit multipliziert.

die zahlungen für die behandlungen sind in jedem fall direkt im anschluss an den termin in bar fällig (eine zahlung mit ec- oder kreditkarte ist nicht möglich). du erhältst für die behandlungen eine quittung oder eine ausführliche rechnung, die bei bedarf bei deinem zusatzversicherer oder bei deine privaten krankenkasse einreichen kannst.
private krankenversicherungen und beihilfe übernehmen teilweise oder vollständig die kosten gemäß der gebührenordnung für heilpraktiker (gebüh). ob und in welcher höhe erstattet wird, kannst du in deiner versicherungspolice nachlesen — oder rufe deine versicherung an – idealer wiese bevor du die behandlung beginnst.

bitte beachten, dass ich mein honorar nicht nach dem richten kann, was von deiner versicherung tatsächlich erstattet wird. rechnungen, die nicht oder nicht vollständig von deiner versicherung übernommen werden, müssen dennoch voll beglichen werden.
die gesetzlichen krankenkassen übernehmen die kosten für eine heilpraktikerbehandlung in aller regel nicht. auch die kosten der per rezept verordneten arzneimittel werden von der gesetzlichen krankenkasse nicht erstattet. vom arzt erstellte rezepte für anwendungen (massagen, physiotherapie etc.) können beim heilpraktiker nicht eingelöst werden.

menschen mit sehr niedrigem einkommen (studenten, alleinerziehende; rentner, geringverdiener, arbeitslose, sozialhilfeempfänger) können u. u. zu einem erniedrigten satz behandelt werden – sprich mich an, wir werden sicher eine möglichkeit für dich finden.

du erfährst selbstverständlich in jedem fall vor der behandlung, welche kosten zu erwarten sind!

sprechstunde

meine praxis führe ich als reine bestellpraxis.
möglich sind auch termine am abend oder auch am wochenende für berufstätige oder mütter, die sich erst nach ihrem feierabend und versorgung der familie „losreißen“ können.

du erreichst mich am einfachsten unter meiner mobil-nummer:

0178 / 21 11 72 8

um meinen patienten meine ganze aufmerksamkeit geben zu können, werde ich während einer behandlung nicht ans telefon gehen. in diesem fall hinterlasse mir eine kurze nachricht, deinen namen und telefonnummer, ich rufe dich dann zurück.

Kontakt & Anfahrt

heilpraktikerin laila boudih

+ 49 (0) 178 – 21 11 72 8

 + 49 (0) 221 – 82 82 43 51

 info@naturheilpraxis-laila.com

oder kontaktieren uns via whatsapp.

 

    * Pflichtfelder

     

     

    anfahrt

    naturheilpraxis laila

    neusserstr. 265
    50733 köln-nippes.

    (eingang viersenerstr.)

    haltestelle: florastrasse (1 minute fußweg)
    kvb linien: 12 und 15
    bus: 147, 184, 186

    gebührenpflichtige parkplätze findet ihr rund um den wilhelmplatz sowie auf der kempener straße und neusser straße.

    ausserdem gibt es parkplätze auf der wilhelmstr. 37 (kaufhof parkplatz 1,50 € / std.)